Brand in Mehrfamilienhaus

Walldürn. Aus bislang unbekannter Ursache ist am Dienstag kurz nach 13.00 Uhr im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße ein Brand ausgebrochen. Unter dem Einsatz der Drehleiter wurden die Bewohner von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Haus evakuiert. Drei Bewohner wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte mittlerweile von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]