Gute Azubis aus der Region geehrt

Vom Anlagenmechaniker bis zur Vergolderin: 19 erfolgreiche Talente aus der Region

Mannheim. (pm) Auf einmal ging es Schlag auf Schlag: kaum ist der Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks auf Kammerebene abgeschlossen und die Besten von über 1.400 jungen Talenten im Handwerk ermittelt, fand der Landeswettbewerb für das Land Baden-Württemberg ebenfalls seinen Abschluss.

Insgesamt 46 Teilnehmer aus dem Kammerbezirk vertraten im Land die Farben der Region Rhein-Neckar-Odenwald. Insgesamt 19 von ihnen schafften den Sprung auf das Podest. „Sechs erste Landessieger, sieben zweite und sechs dritte Landessieger zeugen von einer Leistungsdichte, wie wir sie schon lange nicht mehr hatten“, freute sich Kammerhauptgeschäftsführer Dieter Müller über das Ergebnis des Landeswettbewerbs. Und weiter: „Diese jungen Menschen beherrschen ihr Handwerk hervorragend und sind wirkliche Edelsteine der handwerklichen Ausbildung in unserem Kammergebiet.“




Die stattliche Anzahl von 19 jungen Talenten, die auf Landesebene erfolgreich waren, sei gleichzeitig ein deutlicher Beweis für die überaus guten Ausbildungsleistungen unserer Betriebe, kommentierte Müller. Die Spannbreite der Berufe reiche vom Anlagenmechaniker bis zum Zimmerer. „Sie alle stärken die Wirtschaftsmacht von nebenan, das Handwerk“, ist sich Müller sicher.

Die sechs Landessieger vertreten nun das Land Baden-Württemberg beim diesjährigen Bundeswettbewerb in Dortmund, der Anfang Dezember ausgetragen wird.

Zu den hervorragenden Berufsanfängern gehört als 1. Landessiegerin bei den Schornsteinfeger Katharina Fischer aus Hardheim, die ihre Ausbildung im Schornsteinfegerbetrieb Arnold Fischer absolvierte.  3. Landessieger wurde Anlagenmechaniker André Werner, der in der Firma Carsten Kawlowski in Neunkirchen ausgebildet wurde. Auch die frisch gebackene Bürokauffrau Maren Gimber von der Schnabel GmbH& Co.KG aus Mosbach darf sich über einen 3. Landessieg freuen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: