Tankstelle in Mosbach überfallen

Mosbach. Einen Raubüberfall auf die Aral-Tankstelle an der B 27 hat ein Unbekannter in der Nacht auf Mittwoch (30.10.13) verübt. Der mit einer schwarzen Sturmhaube und einer dunklen Brille maskierte Täter hat um 01.52 Uhr die Tankstelle betreten und die allein anwesende 58-jährige Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Nachdem die Frau dem Unbekannten mehrere hundert Euro übergeben hatte, flüchtete dieser zu Fuß in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger polizeilicher Fahndungsmaßnahmen gelang es dem Täter zu entkommen.

Der unbekannte Täter ist ca. 185 cm groß, hat eine schlanke Figur und war mit einer Jogginghose mit hellen Streifen und einer schwarzen Jacke bekleidet. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Täterhinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: