Tankstelle in Mosbach überfallen

Mosbach. Einen Raubüberfall auf die Aral-Tankstelle an der B 27 hat ein Unbekannter in der Nacht auf Mittwoch (30.10.13) verübt. Der mit einer schwarzen Sturmhaube und einer dunklen Brille maskierte Täter hat um 01.52 Uhr die Tankstelle betreten und die allein anwesende 58-jährige Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Nachdem die Frau dem Unbekannten mehrere hundert Euro übergeben hatte, flüchtete dieser zu Fuß in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger polizeilicher Fahndungsmaßnahmen gelang es dem Täter zu entkommen.

Der unbekannte Täter ist ca. 185 cm groß, hat eine schlanke Figur und war mit einer Jogginghose mit hellen Streifen und einer schwarzen Jacke bekleidet. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Täterhinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]