Polizeibericht Main-Tauber vom 01.11.13

150logopolizei

Parkplatzrempler

Tauberbischofsheim. Aus Unachtsamkeit stieß am Donnerstag um 14.20 Uhr in der Blumenstraße eine 25-jährige Opel Corsa-Lenkerin beim Einparken gegen einen ordnungsgemäß abgestellten BMW und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Außenspiegel gestreift

Wölchingen. Weil er nicht äußerst rechts fuhr, streifte ein 83 Jahre alter VW Golf-Lenker am Donnerstag um 12.45 Uhr an der Einmündung Frankendomstraße/Kirchweg mit seinem linken Außenspiegel einen Schlepper. Am VW Golf entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

VW Golf übersehen

Niederstetten. Beim Überqueren der Kreuzung ‚Hohe Buche‘ übersah eine 19-jährige VW Lupo-Lenkerin am Donnerstag um 8.30 Uhr einen VW Golf, der von einem 84 Jahre alten Mann gelenkt wurde, und stieß mit ihm zusammen. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Vorfahrt missachtet

Igersheim. In der Burgstraße, auf Höhe der dortigen Apotheke, missachtete ein 72 Jahre alter VW Polo-Lenker am Donnerstag um 15 Uhr die Vorfahrt einer 42-jährigen Citroen-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Mann aus gesundheitlichen Gründen wohl nicht mehr fahrtüchtig war. Die Fahrzeugschlüssel sowie sein Führerschein wurden sichergestellt. Der entstandene Sachschaden an beiden Wagen beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Fahrrad gestohlen

Igersheim. Bereits vor vier Wochen entwendete ein Unbekannter ein an der Johann-Adam-Möhler-Schule mit Spiralschloss gesichert abgestelltes blaues Mountainbike der Marke Konbike, 24 Zoll, 18-Gang-Shimano-Kettenschaltung und Alu-V-Bremsen im Wert von 200 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen. 

Unfall gebaut und geflüchtet

Bad Mergentheim. In der Baustelle auf der B 290, zwischen Bad Mergentheim und Herbsthausen, auf Höhe des neuen Hackschnitzelheizwerks, fuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker am Freitag gegen 3.45 Uhr mehrere Warnbaken und Blinkleuchten um und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Durch den Aufprall löste sich vom Fahrer unbemerkt das vordere Autokennzeichen seines Wagens und blieb an der Unfallstelle zurück. Kurze Zeit später konnte ein 38-jähriger Peugeot-Fahrer ermittelt und aufgesucht werden. Bei seiner Befragung wurde festgestellt, dass der Mann unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

Toyota gerammt

Bad Mergentheim. Beim Rangieren in der Johann-Hammer-Straße beschädigte ein 46 Jahre alter Lkw-Lenker am Donnerstag um 18.35 Uhr einen Toyota und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Scheibe an Bushaltestelle demoliert

Reinhardshof. Unbekannte zerstörten in der Nacht zum Dienstag an der Bushaltestelle in der Willy-Brandt-Straße, auf Höhe des Einkaufmarktes Aldi, zwei Rückscheiben und die linke Seitenscheibe. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.




Wohnwagen heimgesucht

Reicholzheim. Zwischen Sonntag, 13 Uhr, und Mittwoch, 16 Uhr, drangen Unbekannte auf den Campingplatz Forelle in der Straße Zum Ottersberg ein und rissen an mehreren Wohnwagen die Türgriffe ab. Ein Wohnwagen wurde von ihnen durchsucht. Ob etwas entwendet wurde und die Höhe des Schadens, steht noch nicht fest. Vermutlich handelt es sich im dieselben Täter, die bereits im September an gleicher Stelle am Werk waren. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Rückwärts gegen Toyota

Wertheim. Ein 55 Jahre alter Mann parkte am Donnerstag um 15.55 Uhr mit seinem Suzuki Ignis vom Parkplatz des Zaubergartens in der Stettiner Straße rückwärts aus und stieß aus Unachtsamkeit gegen einen Toyota Land Cruiser. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Eingangsglastüre beschädigt

Reinhardshof. Vermutlich mit einem Luftdruckgewehr beschoss ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch die Eingangsverglasung des Rewe-Einkaufsmarktes in der Willy-Brandt-Straße. An der Türe entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Betrunkene Jugendliche

Wertheim. Auf dem Fahrradweg bei der Ernst-Abbe-Straße wurde am Donnerstag um 23.30 Uhr eine 16-Jährige angetroffen, die wegen genossenen Alkohols nicht mehr ansprechbar war. Das Mädchen wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Dreiste Diebe

Freudenberg. Vier männliche Personen ausländischer Herkunft entwendeten am Donnerstag gegen 20 Uhr aus dem Rewe-Einkaufsmarkt im Schleusenweg einen mit Lebensmitteln im Wert von etwa 200 Euro gefüllten Einkaufswagen, luden die Waren in einen weißen Opel Astra und fuhren davon. Da sich eine Zeugin das Kennzeichen des Wagens notiert hatte, konnte der Fahrzeughalter festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Heckscheibe eingeschlagen

Freudenberg. In der Nacht zum Freitag schlug ein Unbekannter an einem im Odenwaldring abgestellten schwarzen VW Polo die Heckscheibe ein und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Diesel abgezapft

A 81.  Ein Unbekannter brach in der Nacht zum Donnerstag den Tank eines Lkws auf, der an der auf einem Parkplatz an der Anschlussstelle Ahorn der Autobahn A 81 abgestellt war und entwendete etwa 350 Liter Dieselkraftstoff. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: