Polizeibericht Main-Tauber vom 14.11.13

150logopolizei

Beim Ausweichen gekracht

Lauda-Königshofen. Gekracht hat es am Mittwochnachmittag, kurz nach 16 Uhr an der Kreuzung Schillerstraße/Bahnhofstraße in Lauda.  Obwohl ein BMW-Fahrer von links kam, überquerte ein 72-jähriger Toyota-Fahrer die Bahnhofstraße von der Schillerstraße aus in Richtung Bahndurchlass. Der 18-jährige BMW-Fahrer versuchte einen Zusammenstoß zu verhindern, wich nach rechts aus und geriet auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Er überfuhr einen Bordstein und prallte schließlich gegen eine Mauer. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.  An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.  Der Unfallverursacher fuhr zunächst davon, kehrte dann jedoch an die Unfallstelle zurück und räumte die Beteiligung ein.

Zu schnell auf nasser Fahrbahn
Bad Mergentheim. Zu schnell auf der nassen Fahrbahn der Bundesstraße 19 war eine 23-jährige Opel-Fahrerin am Mittwoch, kurz nach 12 Uhr unterwegs. Das Fahrzeug geriet in einer scharfen Linkskurve, kurz vor Stuppach ins Schleudern und kam nach ca. 50 Metern nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend überfuhr sie einen Leitpfosten und prallte gegen die Erdauffüllung am Fahrbahnrand. Die Fahrerin konnte den auf dem Dach liegenden Wagen zum Glück mit leichten Verletzungen verlassen. Schaden: 5000 Euro.

Ohrfeige verpasst
Bad Mergentheim. Während ein 54-Jähriger am Montag, gegen 16 Uhr an der Fußgängerampel in der Wachbacher Straße im Bad Mergentheim stand, wurde er von einem Unbekannten beschimpft. Als er die Beschimpfungen erwiderte, verpasste ihm der Unbekannte kurzerhand einen Schlag ins Gesicht und drehte ihm den Arm um. Dem 54-Jährigen wurde bei der Auseinandersetzung die Hand gebrochen und das Auge verletzt.   Bei dem Schläger soll es sich um einen Amerikaner handeln. Er war mit einem langen blauen Mantel bekleidet und trug Handschuhe. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.




Sektflasche auf Fahrbahn geworfen

Wertheim. Nach einer Schulprüfung feierte eine Gruppe Jugendlicher am Dienstagnachmittag auf dem Skaterplatz unterhalb der Odenwaldbrücke in Wertheim. Aus Übermut warf ein 19-Jähriger eine Sektflasche nach oben. Diese landete auf der Fahrbahn der Odenwaldbrücke und zum Glück wurden dadurch keine Verkehrsteilnehmer geschädigt. Gegen den Mann wird eine Anzeige vorgelegt.

Ladendiebe ertappt

Wertheim. Ertappt wurden zwei Ladendiebe am Mittwoch in Wertheim. Gegen 17 Uhr klaute eine 26-Jähriger im Rewe-Markt auf dem Reinhardshof einen Karton mit 6 Flaschen Wodka. Kurz zuvor, gegen 16.45 Uhr wurde eine 63-jährige Frau beim Diebstahl einer Gesichtscreme im Müller-Markt erwischt. Gegen beide Personen werden Anzeigen wegen Ladendiebstahl vorgelegt.

Mutwillig Pkw zerkratzt

Külsheim. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte ein unbekannter Täter am Dienstag, zwischen 18.35 Uhr und 19.35 Uhr die Fahrertüre eines auf dem Busparkplatz Pater-Alois-Grimm-Schule in Külsheim  abgestellten silbernen VW Golfs. Schaden: 400 Euro. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, sollten sich mit dem Polizeirevier Wertheim, Tel.: 09342/9189-0 in Verbindung setzen.

Nicht aufgepasst

Dertingen. Nicht aufgepasst hat ein junger Fahrer am Mittwochnachmittag auf der Aalbachstraße in Dertingen. Gegen 13.20 Uhr kam der 18-Jährige mit seinem Renault auf die linke Fahrbahnseite und stieß gegen einen geparkten Peugeot. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 2000 Euro.   

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: