Zehn Kilo Marihuana sichergestellt

Drei Tatverdächtige im Alter zwischen 30 und 33 Jahren in Untersuchungshaft

Hoffenheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg hat das

Heidelberger Amtsgericht gegen zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 30 und 33 Jahren Haftbefehle erlassen. Ihnen wird vorgeworfen, auf mehreren Fahrten eine größere Menge Rauschgift von den Niederlanden nach Deutschland eingeschmuggelt zu haben.




Umfangreiche Ermittlungen des Dezernats Rauschgift der Heidelberger Kriminalpolizei führten zu dem Ergebnis, dass am 22. August diesen Jahres auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Sinsheim-Hoffenheim in der Sinsheimer Straße die 33-Jährige Frau 10 Kilogramm Marihuana an die beiden 30 und 31 Jahre alten Männer übergeben sollte.

Dabei konnte das Trio durch das für die geplante Festnahme verständigte Mobile Einsatzkommando festgenommen und das Rauschgift sichergestellt werden. Bei den anschließend durchgeführten Durchsuchungen der Wohnungen der im Kosovo bzw. Albanien geborenen und im südöstlichen Rhein-Neckar-Kreis wohnenden Männer wurden nochmals über 60 Gramm Kokain aufgefunden und si-

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]