SV Mörtelstein verpasst Heimsieg

Logosvmoertelstein

SV Mörtelstein – SV Neckarburken/Dallau II 1 : 2

Mörtelstein. (gk) Der SV Mörtelstein übernahm vom Anpfiff an die Regie des Spiels. Nach einem langen Pass von Hartmann in den freien Raum kam Brauch in der fünften Spielminute zum ersten Schuss auf das Gästetor, den der Torhüter entschärfen konnte. Nach Fehlern in der Abwehr gelang dem SV Neckarburken überraschend in der elften Spielminute der Führungstreffer. Neckarburken setzte nun nach und erhöhte bereits in der 16. Spielminute auf 0:2. Mörtelstein erholte sich aber schnell von diesem Doppelschlag und setzte den Gegner unter Druck, ohne zunächst zu zwingenden Chancen zu kommen. Neckarburken blieb durch Konter gefährlich und erspielte sich die besseren Torchancen.




Im zweiten Durchgang spielte Neckarburken abwartend aus sicherer Defensive, während Mörtelstein sich im Spielaufbau schwer tat und das gegnerische Tor ideenlos bestürmte. Nach einer verpassten Chance in der 74. Spielminute gelang Dobranszky zwei Minuten später durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze der Anschlusstreffer. Mörtelstein drängte nun die letzte Viertelstunde auf den Ausgleich. In der 78. Spielminute setzte Dettlinger einen Freistoß knapp über das Tor. Das Pech blieb Mörtelstein hold. Als in der 81. Spielminute eine Flanke von Hartmann vor die Füße von Dobranszky fiel, war dieser zu überrascht, um den Ball im Tor unterzubringen. Die letzte Chance hatte erneut Dobranszky in der 89. Spielminute, als er eine Flanke von Nowak knapp über das Gehäuse köpfte. So brachte sich Mörtelstein selbst um den Lohn seiner Mühen und erlitt eine schmerzliche Heimniederlage.

Aufstellung des SV Mörtelstein: Müller – Friedrich, Schmitt, Hotz – Nowak, Graf, Hartmann, Winkler, C. Dettlinger – Dobranzsky, Brauch. Gelbe Karte: Hotz (58. Spielminute: taktisches Foul).

Schiedsrichter: Manfred Stegmüller (TSV Bullau).

Zuschauer: 40.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: