17-Jähriger verfolgt Tresordiebe

Heidelberg. Am Freitag gegen 19.15 Uhr drangen zwei unbekannte Täter gewaltsam über das Badezimmerfenster in ein Anwesen im Starenweg ein. Im Wohnungsinnern hebelten sie einen befestigten Schranktresor von der Wand und verließen mit dem kompletten Tresor die Wohnung.

Ein 17-jähriger Anwohner beobachtete wie sich die beiden den Tresor über die Gartentüre zureichten und einer die Gartentüre überstieg. Der Zeuge vermutete sofort einen Einbruch und folgte den beiden. Damit einer der Täter mit dem Tresor flüchten konnte, griff der andere den 17jähringen an und versuchte diesen am Hals zu würgen. Der 17jährige konnte sich durch Schläge auf Arm und Schläfe des Täters befreien. Während der Angreifer flüchtete, folgte der 17-Jährige dem Täter mit dem Tresor. Diesen selbst konnte er jedoch nicht mehr sehen, bemerkte aber einen wegfahrenden weißen Transporter. Ob dieser im Zusammenhang mit der Flucht steht ist aber bislang nicht bekannt.

In dem Tresor befanden sich Schmuckstücke in einem Wert von mehreren hundert Euro. Von den beiden Tätern liegt folgende Beschreibung vor: 25-35 Jahre alt, 1,80 cm groß, kräftige Statur, drei Tage Bart und kurze Haare, bekleidet mit Jeans. Einer der beiden trug eine blaue Winterjacke. Der mutige 17-Jährige wurde an der Hand verletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Tätern war bislang ergebnislos. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. Nr. 06221/99-2421 zu melden.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: