Anhänger ins Schleudern geraten

150logopolizei

A 81. Am Freitag um 13.55 Uhr befuhr ein 51 Jahre alter Mann mit seinem Fahrzeuggespann den linken Fahrstreifen der Autobahn A 81 und wollte auf Gemarkung Grünsfeld einen Sattelzug überholen. Dabei geriet der Anhänger wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen den Laster. Nach dem Aufprall drehte sich das gesamte Gespann um die eigene Achse, prallte gegen die Mittelleitplanken und kam schließlich quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]