Straßenlaterne umgefahren und aus dem Staub gemacht

Allfeld. Ein Unbekannter, der die Königsbergstraße in Richtung Bernbrunnerstraße befahren hat, ist in der Nacht auf Dienstag, den 26.11.13, von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine in der Königsbergstraße aufgestellte Straßenlaterne gefahren. Hierdurch wurde die Laterne vollständig umgeknickt und es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr der Unbekannte, der vermutlich mit einem Lkw unterwegs war, weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]