Ortschaftsrat Mudau ehrt Blutspender

OR M0203 002

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) „15.000 Blutspenden werden allein in Deutschland täglich benötigt, deshalb ist es gut zu wissen, dass es Menschen gibt wie Sie, die immer wieder bereit sind, selbstlos und unentgeltlich Blut und damit Leben zu spenden“, so Ortsvorsteher Klaus Erich Schork zu Beginn des Tagesordnungspunktes „Blutspenderehrungen“ im Rahmen der Mudauer Ortschaftsratssitzung. Besonders lobenswert sei diese Bereitschaft, weil sie zum ersten nur von etwa 2,5 Prozent der Bundesbürger gezeigt werde und zum zweiten, weil sie uneigennützig und ohne große Worte geleistet werde. Zu danken gelte es aber auch den DRK-Vereinen vor Ort – in Mudau mit Gabi Slabschi an der Spitze -, die die entsprechenden Termin mit vielen ehrenamtlichen Helfern organisieren. Zusammen mit Volker Scheuermann als Vertreter des Ortsverbandes Mudau würdigte Ortsvorsteher Klaus Erich Schork das 25malige Blutspenden von Lydia Lemiesz, Karlheinz Hogen und Roland Maar mit Urkunde, Blutspenderehrennadel und Weinpräsent. (LM)




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]