LKW-Reifen geriet in Brand

14 Einsatzkräfte konnten schnell löschen

Neckarsulm. Vermutlich durch einen technischen Defekt gerieten am Donnerstag, kurz vor 06.00 Uhr die Reifen eines 11-Tonnen-Lkw-Anhängers in Brand. Die Feuerwehr war deswegen mit vier Fahrzeugen und etwa 14 Einsatzkräften vor Ort und hatte das Feuer rasch gelöscht. Der Verkehr konnte auf den verbliebenen Fahrstreifen an der Unglückstelle vorbeigeleitet werden. Der Rückstau, welcher sich jedoch nicht nur wegen des Reifenbrandes, sondern auf Grund des allgemein hohen Verkehrsaufkommens gebildet hatte, erreichte eine Länge von rund neun Kilometer. Am Lastwagenanhänger entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]