Ball rollt wieder in Neckarelz

Neckarelz. Am kommenden Samstag ist es soweit. Mit dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II findet das erste Spiel der Regionalligamannschaft der SpVgg Neckarelz im Elzstadion statt. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Über die Winterpause konnte durch die SpVgg Neckarelz in Zusammenarbeit mit den beteiligten Behörden und Organisationen das Sicherheitskonzept für Spiele der Regionalliga im Elzstadion fertiggestellt werden. Dieses Konzept und dessen Umsetzung ist Voraussetzung dafür, dass die SpVgg ihre Heimspiele im heimischen Stadion austragen darf. Eine Genehmigung jedes einzelnen Spiels ist somit nicht mehr notwendig und die damit verbundenen Unsicherheiten im Vorfeld der Spiele sind endgültig beseitigt.

Die Anwendung des Sicherheitskonzepts bringt aber leider auch Einschränkungen für Fans und Gäste mit sich. Dies betrifft insbesondere die Haupttribüne. Für sämtliche Blöcke des Stadions mussten, aufgrund der zur Verfügung stehenden Fläche sowie der vorhandenen Fluchtwege, maximale Zuschauerzahlen festgelegt werden, die nicht überschritten werden dürfen. Diese Zahlen bewegen sich in einem Bereich, der unter normalen Umständen nicht erreicht wird, mit Ausnahme bei der Haupttribüne. Die SpVgg Neckarelz hat sich intensiv bemüht, hier das Maximum herauszuholen. Durch weitere bauliche Maßnahmen konnte die maximale Zuschauerzahl in diesem Bereich über die Winterpause immerhin noch einmal um fast ein Drittel erhöht werden. An der Kasse gibt es zukünftig für diesen Bereich eigene Eintrittskarten. Der Preis erhöht sich aber, trotz des zusätzlichen Aufwandes, vorläufig nicht. Der Verein bittet um Verständnis, dass nur mit einer gültigen Eintrittskarte für die Haupttribüne, diese auch betreten werden kann. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Eintrittskarten entspricht der maximal zulässigen Zuschauerzahl für diesen Block.

Sollten alle Karten vergriffen sein, stehen ausreichend Karten für die Blöcke A und C, rechts und links der Haupttribüne zur Verfügung. Inhaber von Dauerkarten der Saison 2013/2014 haben Zutritt zur Haupttribüne.

Weitere Veränderungen für Fans und Gäste wird es bei sogenannten Risikospielen geben. Auf diese wird im Vorfeld dieser Spiele nochmal gesondert hingewiesen. Das Spiel gegen Kaiserslautern II am kommenden Samstag ist kein Risikospiel.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: