Erwartbare Niederlage in Eppelheim

Eppelheim. (pm) Die Damen fuhren am vergangenen Wochenende zum Tabellenzweiten nach Eppelheim. Nach dem bisher eher enttäuschenden Saisonverlauf wollte das Team von Trainer Thomas Geier endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern und startete dementsprechend engagiert in die Begegnung. Eine konzentrierte Verteidigung und gute Aktionen in der Offensive führten schließlich zu einer 12:8-Führung nach den ersten zehn Minuten. Die Gastgeberinnen stellten daraufhin ihre Manndeckung etwas um und gingen in der Folgezeit sehr aggressiv zu Werke. Dies stellte die Buchener Damen vor immer mehr Probleme in der Offensive, da es so nur noch selten gelang, gute Anspiele zu finden oder erfolgreich zum Korb zu ziehen. Auch bedingt durch die harte Gangart und die vielen versteckten Fouls der Heimmannschaft verloren die Gäste zudem etwas ihre Linie in der Abwehr, so dass Eppelheim Punkt um Punkt – vorrangig von der Freiwurflinie aus – aufholen und schließlich zur Halbzeit mit drei Punkten in Führung gehen konnte (20:17).




In einer auch im weiteren Verlauf nicht sehr schön anzusehenden und durch die vielen Fouls häufig unterbrochenen Partie – der Spielberichtsbogen zählte am Ende insgesamt 37 Fouls und fast unglaubliche 30:16 Freiwürfe für die Heimmannschaft! – gelang es den Damen aus Eppelheim nun, sich nach und nach abzusetzen. Die Buchener Damen schafften es dagegen nicht, die Vorgaben von Thomas Geier in der Offensive umzusetzen. Die sehr intensive Spielweise der Eppelheimer Damen setzte den Gästen außerdem zu. Die mangelnde Chancenauswertung im Angriff, die sich ja wie ein roter Faden schon durch die gesamte Saison zieht, verhinderte schließlich eine Aufholjagd, die trotz aller Widrigkeiten lange Zeit nicht unmöglich schien. Am Ende verloren die Damen mit 31:42 zwar erwartungsgemäß, aufgrund des Spielverlaufs jedoch auch etwas unnötig, da man den Tabellenzweiten insgesamt überraschend ordentlich im Griff hatte. Am Samstag, den 22. Februar, erwartet man nun um 15 Uhr die alten Bekannten aus Heiligkreuzsteinach in der heimischen Halle.

Es spielten und punkteten: C.  Baumeister (6 Punkte), A.  Sobotta (6), C. Haberkorn (5), M. Mathes (5), T. Bernhard (4), T. Essig (3), E. Brandner (2), L. Berlinger und C. Wohlfarth.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: