Polizei ertappt verschiedene Verkehrssünder

(Symbolbild)

Buchen. Am Donnerstagvormittag führte die Buchener Polizei eine
Verkehrskontrolle durch. Dabei mussten die Beamten einen Autofahrer
anzeigen, der trotz eines bestehenden Verbotes ein Fahrzeug
überholte. Sechs Verkehrsteilnehmer wurden verwarnt, weil sie den
vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Als die
Ordnungshüter einen Peugeothalter stoppen wollten, dessen Beifahrer
nicht angeschnallt war, ignorierte dieser die Haltezeichen.
Schließlich hielt der Autofahrer dann auf einem in der Nähe
befindlichen Parkplatz an und wurde dort von der Polizeistreife
kontrolliert. Dabei schlug den Polizeibeamten deutlicher
Alkoholgeruch entgegen, weshalb sie den 54-jährigen Fahrzeuglenker
zum Alcotest baten. Weil dieser den erlaubten Promillewert
überschritten hatte, durfte der Mann nicht weiterfahren und sieht nun
einer entsprechenden Anzeige entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: