Der Arbeitsmarkt im Februar 2014

Arbeitslosenzahlen leicht gesunken 

Im Februar ist die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Aktuell sind 11963 Menschen arbeitslos gemeldet, 245 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote, also der Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen, liegt im Februar bei 3,7 Prozent (Vormonat: 3,8 Prozent, Februar 2013: 3,8%).

In Baden-Württemberg hat Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim somit die viertniedrigste Arbeitslosenquote. Der Landesdurchschnitt liegt unverändert  bei 4,2 Prozent.

„Der Rückgang der Arbeitslosenzahlen ist eine übliche saisonale Entwicklung im Frühjahr, die aufgrund der milden Witterung in diesem Jahr bereits im Februar einsetzt“, so Stefan Gutfreund, stellvertretender Leiter der Arbeitsagentur Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim.  „Wir erwarten zudem, dass die optimistische Grundtendenz der Unternehmen zu einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit im Jahresverlauf führen wird.“

Arbeitgeber haben 1494 Stellen im Februar gemeldet, 558 mehr als im Januar. 3432 Stellenangebote waren zum Stichtag im Bestand, das sind 347 mehr als im Vormonat.

Im Landkreis Schwäbisch Hall liegt die Arbeitslosenquote bei 3,7 Prozent (Januar: 3,7). Es wurden im Februar 3847 Arbeitslose gezählt, 44 Personen weniger als im Januar. 993 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 1042 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden.

Arbeitgeber haben 506 Stellenangebote gemeldet (Februar 2013: 606). Der Bestand an Stellenangeboten lag zum Stichtag bei 1183.

Im Hohenlohekreis liegt die Arbeitslosenquote bei 3,1 Prozent (Vormonat 3,2 Prozent). Es wurden im Februar 1955 Arbeitslose gezählt. Das sind 37 Menschen weniger als im Januar. 458 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 500 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden.

Arbeitgeber haben 303 Stellenangebote im Februar aufgegeben (Februar 2013: 308). Der Bestand an Stellenangeboten insgesamt lag zum Stichtag bei 644.




Die Arbeitslosenquote im Main-Tauber-Kreis liegt bei 3,8 Prozent (Vormonat 4,0 Prozent). Im Februar waren 2796 Menschen arbeitslos gemeldet, 123 weniger als im Vormonat. 594 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 720 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden.

Arbeitgeber haben 471 Stellenangebote gemeldet (Februar 2013: 372). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 1076.

Im Neckar-Odenwald-Kreis liegt die Arbeitslosigkeit bei 4,3 Prozent (Vormonat 4,4 Prozent). Es waren im Februar 3365 Menschen arbeitslos gemeldet, 41 weniger als im Vormonat. 718 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 755 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden.

Arbeitgeber haben 214 Stellenangebote gemeldet (Februar 2013: 203). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 529.

Im Agenturbezirk Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim waren im Bereich der Grundsicherung (Rechtskreis SGB II) 5953 Arbeitslose gemeldet, 147 mehr als vor einem Jahr (Veränderung: 2,5 Prozent). Zum Vergleich: im Rechtskreis des SGB III ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,4 Prozent gefallen. Der Anteil der Arbeitslosen aus dem Bereich der Grundsicherung (SGB II) am gesamten Bestand beträgt 49,8 Prozent (Februar 2013: 48,5).

Beim Jobcenter im Landkreis Schwäbisch Hall waren zum Stichtag im Februar

2013 Arbeitslose registriert (Januar: 2005). Die Arbeitsagentur betreute im Haller Landkreis 1834 Arbeitslose (Januar: 1886).

Von den 1955 Arbeitslosen im Hohenlohekreis wurden 975 vom Jobcenter Hohenlohekreis betreut (Januar: 960). Bei der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur im Hohenlohekreis waren zum Stichtag im Februar 980 Arbeitslose registriert (Januar: 1032).

Von den 2796 Arbeitslosen im Main-Tauber-Kreis wurden 1374 vom Jobcenter Main-Tauber betreut (Januar: 1433). Bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Main-Tauber-Kreis waren 1422 Arbeitslose registriert (Januar: 1486).

Beim Jobcenter im Neckar-Odenwald-Kreis waren zum Stichtag im Februar 1591 Arbeitslose registriert (Januar: 1594). Die Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Neckar-Odenwald-Kreis betreute 1774 Arbeitslose (Januar: 1812).

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: