Großen Sandstein auf Fahrbahn gelegt

Kein Maischerz!!!

Auerbach. Unbekannte legten zu einem unbekannten Zeitpunkt in der
Nacht vom 30.04 auf 01.05 einen Buntsandstein mit den
Maßen 55 x 40 x 21 cm direkt auf die Fahrbahn der Rittersbacher
Straße in Auerbach. Dies ist auf keinen Fall ein sogenannter
Maischerz, hier muss die Polizei schon fast kriminelles Handeln
unterstellen. Nicht auszudenken wäre gewesen, wenn ein Rad- oder
Motorradfahrer mit dem Stein kollidiert wäre.

Es dauerte schließlich
auch nicht lange, bis eine 32-jährige Geschädigte aus Elztal mit
ihrem Pkw Opel über den Stein fuhr. Die Fahrerin befuhr die
Rittersbacher Straße von der Ortsmitte heraus in Richtung
Neubaugebiet. Die Fahrerin versuchte noch auszuweichen, was jedoch nicht
mehr ganz gelang, der Vorderreifen samt Felge wurden hierbei
zerstört. Die Beifahrertüre wurde ebenfalls in Mitleidenschaft
gezogen und konnte nicht mehr richtig geschlossen werden. In der Nähe
wurden noch zwei Wurzeln auf dem Gehweg aufgefunden, die zuvor wohl
aus einem nahegelegenen Vorgarten von den Tätern entnommen worden
waren.

Das Polizeirevier Mosbach hat in dieser Sache die Ermittlungen
wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen,
sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 06261/8090.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: