JBO Waldbrunn spielt unterm Maibaum

JBO Maibaum

Das JBO Waldbrunn unter der Leitung von Thomas Schäfer. (Foto: E: Joksch)

Waldbrunn. (ej) Es ist schön, wenn Traditionen – wie zum Beispiel das Stellen eines Maibaums – wieder aufleben, die fast vergessen waren. Deshalb war auch dieses Jahr das JBO Waldbrunn 1984 e.V. gerne bereit, zu diesem Anlass im Ortsteil Strümpfelbrunn zu spielen.

Nachdem der Maibaum mit vereinten Kräften aufgerichtet worden war und Ortsvorsteher Paul Scholl ein neues Schild mit die Anwesenden begrüßt hatte, trug der MGV Strümpfelbrunn unter Leitung seines neuen Dirigenten Alexander Link mehrere Lieder vor.




Danach lud die Feuerwehr Strümpfelbrunn zum Mittagessen und Kaffee und Kuchen ins Feuerwehrgerätehaus ein.

Dort wurden die Gäste vom JBO Waldbrunn unter Leitung von Thomas Schäfer für anderthalb Stunden gewohnt abwechslungsreich musikalisch unterhalten. Es wurden Medleys von Abba, den Beatles, den Les Humphrey Singers, Nena – um nur einige zu nennen – dargeboten und natürlich auch verschiedene Märsche gespielt. Besonders hervorzuheben ist ein Schlagzeugsolo, das Patrick Bier mit Verve und viel Spielfreude darbot und daher auch mit großem Beifall bedacht wurde.

Wer dies verpasst hat, kann das JBO Waldbrunn im Mai beim Frühlingsfest in Eberbach hören, bei dem das Orchester zum ersten Mal ein Platzkonzert geben wird. 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]