Mark Fraschka erneut im Landesvorstand

Mosbach. (pm) Mit dem zweitbesten Ergebnis aller nordbadischen Kandidaten wurde der Kreisvorsitzende der Jungen Union (JU) Neckar-Odenwald Mark Fraschka aus Mosbach auf dem Landestag der Jungen Union in Backnang erneut in den Landesvorstand der Jungen Union gewählt. Fraschka, der in Mosbach am 25. Mai für die CDU auch bei den Stadtrats- und Kreistagwahlen antritt, freute sich über die Wahl in den Vorstand des über 11.000 Mitglieder starken Verbandes und blickte schon vor Ort in die Zukunft. „So kann es weitergehen. Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben. „Jetzt gelte es jedoch, alle Kräfte der JU zu bündeln, damit die ansehenden Kommunal- und Europawahlen für die CDU zu einem großen Erfolg werden würden. Im künftigen Landesvorstand möchte sich Fraschka schwerpunktmäßig dem Thema „ländlicher Raum“ annehmen und sich gegen das „von der Landesregierung systematischen betriebene Ausbluten der ländlichen Regionen“ lautstark zu Wort melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: