Unfall an Tankstelle

Osterburken. Am 30.04.2014 gegen 19.25 Uhr
wollte ein bislang unbekannter Lenker eines älteren Kombi, evtl. Typ
VW Passat, von der Shell-Tankstelle in der Merchinger Straße in die
Rosenberger Straße einfahren. Hierbei überlegte es sich der
Fahrzeugführer wohl anders und fuhr wieder rückwärts. Der
nachfolgende Führer eines Skoda Fabia schloss auf und es kam zum
Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer stiegen aus
ihren Fahrzeugen aus, sprachen kurz miteinander, der Lenker des
älteren Passat stieg jedoch sogleich wieder ein und fuhr davon. Der
Lenker des Skoda war verständlicherweise so perplex, dass er das
Kennzeichen des Flüchtigen nicht abgelesen hatte. Das von seiner
Beifahrerin abgelesene Kennzeichen trifft offensichtlich nicht zu.

Das flüchtige Fahrzeug soll grau oder silberfarben lackiert gewesen
sein. An diesem Fahrzeug soll ein MOS-Kennzeichen angebracht gewesen
sein. Vorne links könnte das flüchtige Fahrzeug leicht beschädigt
sein. Der Fahrer war ca. 30 – 35 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß,
korpulente Statur, sehr kurze Haare, evtl. Stoppelhaare bzw. Glatze.
Er sprach nur gebrochen Deutsch. Im flüchtigen Pkw befand sich noch
eine Beifahrerin mit langen dunklen Haaren, ebenfalls ca 30 – 35
Jahre alt und schmale Statur. Der Sachschaden beläuft sich auf ca.
3000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfall machen
können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel.:
06281/9040 in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: