Unfallopfer von Feuerwehr befreit

Kinder nur leicht verletzt

Mosbach. Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag,  gegen 15.00 Uhr,  auf der L 525 zwischen Mosbach und Sattelbach. Der aus Limbach stammende 43-jährige Fahrer eines PKW Mercedes fuhr in Richtung Sattelbach und geriet am Beginn einer Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen nach links  auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er frontal in einen entgegenkommenden PKW Ford Focus. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass sich der PKW Ford überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der aus Mosbach stammender 32- jährige Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Mosbach aus seinem PKW Ford befreit werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Ebenso seine 54-jährige Beifahrerin. Im Verursacherfahrzeug saßen noch die beiden Kinder des Fahrers im Alter von 7 und 5 Jahren. Der Fahrer und seine beiden Kinder wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 35.000,– Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: