SG Schefflenz bietet zu wenig

SG Schefflenz – SV Obrigheim 0:4

Schefflenz. (ck) Einen verdienten Sieg fuhren die Gäste aus Obrigheim in Schefflenz ein. Lange ließen die Obrigheimer die Chance für die SG dank schwacher Chancenverwertung offen, doch letzten Endes hatte man seitens der SG zu wenig zu bieten.

In der Anfangsphase hielt die SG noch ganz ordentlich mit und hatte zwei halbe Möglichkeiten, doch mit der Zeit wurden die Gäste stärker und hatten ein klares Übergewicht. Zuerst konnte SG Keeper Bastian Diener noch mehrfach die Führung der Obrigheimer verhindern, doch in der 36. Spielminute war auch er machtlos, als Ramirez den Ball an den Innenpfosten setzte und von da aus dieser zum 0:1 über die Linie trudelte.




Nach dem Seitenwechsel hatten die Obrigheimer einige Möglichkeiten das Spiel früh zu entscheiden, doch ließen die Chancen liegen. Dadurch bekam die SG sogar die Möglichkeit auszugleichen, doch Martin Schäfer scheiterte zuerst am Pfosten und kurz darauf setzte er den Ball knapp über das Gästegehäuse. In der 72. Spielminute die Entscheidung, als Obrigheim im Nachschuss auf 0:2 erhöhte. Nur zwei Minuten später das 0:3 nach einem schön vorgetragenen Spielzug des SVO. Kurz vor Spielende erhöhten die Obrigheimer auch noch auf 0:4, doch da war die Gegenwehr der SG Schefflenz auch schon erlahmt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Der richtige Schuh für kleine Füße

(Foto: pm) Nur noch vier von zehn Füßen gesund von Prof. Dr. Sandra Utzschneider In der Regel kommen Kinder mit gesunden Füßen zur Welt. Das [...]

Ein Sommer mit hoher Stardichte

Gefragter Musicaldarsteller: Patrick Stanke/ Patrick Stanke 2015 in der Hauptrolle des Musicals „Jesus Christ Superstar“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg. (Foto: Hahn) Schlossfestspiele Zwingenberg verpflichten nach [...]

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]