Reh löst beide Airbags aus

Reh flieht in angrenzendes Feld

Hüffenhardt. (pol) Zu einem folgenschweren Wildunfall kam es am Montagabend, gegen
21:45 Uhr, auf der Landesstraße 530. Der 45-jährige Lenker eines Ford
Focus fuhr von Hüffenhardt in Richtung Wollenberg, als plötzlich vor
seinem PKW ein Reh von rechts auf die Fahrbahn sprang. Der Fordfahrer
konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste
das Tier frontal. Durch den Aufprall wurden im Fahrzeug beide Airbags
ausgelöst und die Front extrem beschädigt. Obwohl der PKW beim Unfall
nahezu zerstört worden war, trottete das Reh im Anschluss nach links
in ein Feld. Es ist aber davon auszugehen, dass das Tier durch die
Kollision schwer verletzt wurde und zwischenzeitlich an den
Unfallfolgen verstarb. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von
knapp 3.000 Euro

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: