Gefährliches Manöver endet glimpflich

Sulzbach. Da ein Unfall am Dienstagabend auf der Landesstraße 527 zwischen
Sulzbach Mosbach-Bergfeld leicht hätte tödlich enden können, kamen
die Beteiligten mit Schrecken und beschädigten PKW vergleichsweise
glimpflich davon. Gegen 21:10 Uhr überholte eine 22-jährige Opel
Corsa-Fahrerin die ihr vorausfahrende A-Klasse eines 44 Jahre alten
Fahrzeugführers. Hierbei hatte sie offenbar übersehen, dass ihr aus
Richtung Mosbach der VW Caddy eines 46-Jährigen Lenkers entgegenkam.
Der Caddy-Fahrer bremste stark ab und wich in den Grünstreifen aus,
um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der PKW der 22-Jährigen
geriet höchstwahrscheinlich infolge eines Fahrfehlers ins Schlingern
und streifte die A-Klasse. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf
zirka 8.000 Euro geschätzt. Personenschaden entstand glücklicherweise
nicht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Der richtige Schuh für kleine Füße

(Foto: pm) Nur noch vier von zehn Füßen gesund von Prof. Dr. Sandra Utzschneider In der Regel kommen Kinder mit gesunden Füßen zur Welt. Das [...]

Ein Sommer mit hoher Stardichte

Gefragter Musicaldarsteller: Patrick Stanke/ Patrick Stanke 2015 in der Hauptrolle des Musicals „Jesus Christ Superstar“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg. (Foto: Hahn) Schlossfestspiele Zwingenberg verpflichten nach [...]

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]