Versuchter Faschings-Mord vor Gericht

Strafverfahren vor dem Schwurgericht beim Landgericht Mosbach am 05.06.2014 um 8.30 Uhr Saal 101 wegen versuchten Mordes

Mosbach. (pm) Die Staatsanwaltschaft Mosbach wirft einem 41-jährigen Angeklagten vor, am Abend des 22.02.2014 anlässlich einer Faschingsveranstaltung in Unterschefflenz dem Geschädigten mit Tötungsvorsatz mehrfach mit einem Baseballschläger auf den Kopf geschlagen zu haben (NZ berichtete).

Vor der Tat sei es zwischen dem Angeklagten und dem späteren Opfer zu einer Rangelei gekommen. Der Angeklagte sei dann nach Hause gegangen und habe den Baseballschläger geholt, um sich an seinem Kontrahenten zu rächen.

Das Schwurgericht wird mit dem Vizepräsidenten des Landgerichts Dr. Alexander Ganter, zwei Berufsrichtern und zwei Schöffen besetzt sein.

Zum Termin sind elf Zeugen und ein Sachverständiger geladen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]