Wer will Wissensschreiber werden?

Heidelberg. Wer will „Wissensschreiber“ werden? Für die gleichnamige Reporterwerkstatt in Sachen Wissenschaftsjournalismus sucht „Spektrum der Wissenschaft“ in der letzten Sommerferienwoche neugierige Jungs und Mädchen zwischen zwölf und sechzehn Jahren, die selbst aktiv werden wollen.

Finanziert wird das Projekt durch den Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung, den“„Spektrum neo“, das jüngste Küken des Verlags, als Wissenschaftszeitschrift für junge Leute 2012 gewinnen konnte.

Ausgangspunkt ist jeweils das Verlagshaus in der Heidelberger Slevogtstraße 3 bis 5. Stattfinden wird der Wissensschreiber-Workshop zum Thema „Unsere Erde“ von Donnerstag bis Samstag, 11. September bis 13. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Am ersten Tag gibt es das journalistische Handwerkszeug. Der zweite Tag ist dann der Vor-Ort-Recherche gewidmet, bevor das Ganze am dritten Tag in selbst gefertigte Berichte, Reportagen, Interviews und Bilder umgesetzt wird und auf der Spektrum neo-Website erscheint (www.spektrum-neo.de, dort auch die Artikel vom letzten Jahr). Zum Thema „Unsere Erde“ erwarten die „Wissensschreiber“ Recherchen in Sachen Vulkane am Katzenbuckel, zur Geothermie, zum Urmenschen „Homo heidelbergensis“ und über „Vergangenheit und Zukunft unserer Stadt“

Erfahrungsgemäß sind die Plätze schnell weg, deshalb die Bewerbung bitte schnellstmöglich an Kirsten Baumbusch unter kbaumbusch@spektrum.com schicken.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: