Polizei ausgewichen – Auffahrunfall

(Symbolbild)

Wertheim. Um einem entgegenkommenden Polizeifahrzeug mit Blaulicht und
Martinshorn freie Bahn schaffen zu können, war am Dienstagmorgen eine
33-jährige Polofahrerin in den rechten Grünstreifen der Wertheimer
Maintalstraße ausgewichen. Der hinter ihr fahrende 30-jährige Fahrer
eines Peugeot Boxer erkannte den Brems- und Ausweichvorgang der
Vorausfahrenden offenbar zu spät und fuhr auf deren PKW auf. Hierbei
entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 3.000 Euro und die
33-Jährige begab sich aufgrund leichter Schmerzen im Nackenbereich in
ärztliche Behandlung.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]