44-Jährige bei Unfall leichtverletzt

30.000 Euro Schaden auf der Neckartalstraße

Heilbronn. (ots) Eine leichtverletzte Frau sowie rund 30.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Montagmittag in Heilbronn. Die Neckartalstraße von Heilbronn kommend in Richtung Autobahnanschlussstelle befuhr ein 68-Jähriger mit seinem BMW und erkannte vermutlich zu spät, dass zwei Fahrzeuge vor ihm aufgrund einer roten Ampel ihre Geschwindigkeit verringerten.

Sein BMW prallte in das Heck des vorausfahrenden Renaults einer 44-jährigen Frau, wodurch dieser nach rechts schleuderte und gegen eine Leitplanke geschoben wurde. Im Anschluss prallte der Renault noch gegen einen Renault Megane. Die 44-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]