LKW verlor Ziegelsteinbrocken

Obrigheim (ots) Zu glücklicherweise keinen Verletzten kam es infolge eines
Ladungsverlustes am Dienstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, auf der
Bundesstraße 292 bei Obrigheim. Nachdem sich die Ladung (zerbrochene
Ziegelsteine) eines LKWs infolge einer unzureichend geschlossenen
Ladebordwand verschoben hatte, fielen je nach Fahrmanöver
Ziegelsteine auf die Fahrbahn. Als er dies bemerkte, hielt der
35-jährige Fahrer an und versuchte die Heckklappe richtig zu
schließen. Da die Steinbrocken aber zwischenzeitlich bis zur Bordwand
gerutscht waren, war ein ordnungsgemäßes Verriegeln nicht mehr
möglich, weshalb der LKW-Lenker einen Spanngurt zur
Klappenarretierung einsetzte. Beschädigt wurde nach bisherigen
Erkenntnissen lediglich ein Fiat 500, der dem LKW hinterhergefahren
war als Steine auf seine Motorhaube fielen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: