Unfreiwillig Slalom gefahren

Neckarsulm: (ots) In einer deutlich unsicheren Fahrweise war ein Radler in der Nacht
zum Mittwoch, kurz vor 2 Uhr, auf der Rötelquerspange in Neckarsulm
unterwegs. Eine Polizeistreife beobachtete den Pedalritter wie er in
Schlangenlinien fuhr, dabei die gesamte Fahrbahnbreite benötigte und
bei seiner unfreiwilligen Slalomfahrt beinahe zu Fall kam. Die
Beamten stoppten den unkoordinierten Radfahrer, der – wie ein
entsprechender Test zeigte – deutlich dem Alkohol zugesprochen hatte.
Der Promillewert des 50-Jährigen wurde mit über 1,8 gemessen, weshalb
eine Blutprobe bei ihm erfolgte. Seinen Drahtesel musste der Mann aus
nachvollziehbaren Gründen stehen lassen. Auf ihn kommt nun eine
Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]