Alkoholisiert von Fahrbahn abgekommen

Lauda-Königshofen. (ots) Wenigstens unverletzt blieb die 25 Jahre alte Fahrerin eines Opel Astras, deren PKW am Mittwochabend, gegen 22:00 Uhr, von der Fahrbahn der Bürgermeister-Kolb-Straße in Lauda-Königshofen abgekommen war. Der Astra prallte an der Einmündung zur Wagnerstraße gegen einen Strommast und wurde von diesem abgewiesen. Im Anschluss überrollte er ein Verkehrszeichen und schleuderte gegen eine Hecke, wodurch die dahinter stehende Mauer beschädigt wurde.

Der Fremdschaden wird auf zirka 4.000 Euro geschätzt. Der Schaden am Opel wird wohl kaum geringer ausfallen. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Polizei als höchstwahrscheinlich unfallursächlich festgestellt, dass die Fahrerin unter einem Alkoholeinfluss von knapp 1,5 Promille stand. Sie musste zunächst Blut und dann ihren Führerschein abgeben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]