Gefahrstoff ausgetreten – 22 Personen verletzt

Ilsfeld. (ots) Mindestens 22 Personen wurden am Morgen in Ilsfeld durch einen austretenden Gefahrstoff verletzt. Einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei löste eine Meldung am Morgen, gegen 06.40 Uhr, aus, nachdem in einem Logistikunternehmen in der Robert-Kohlhammer-Straße vermutlich Natriumhydroxid ausgetreten ist. Zahlreiche Mitarbeiter klagten über Übelkeit und Atemnot. Die Verletzten werden derzeit in einem Zelt vor Ort ärztlich erstversorgt.

Bislang ist unklar, wie viele Personen bereits ins Krankenhaus eingeliefert worden sind oder noch dorthin gebracht werden müssen. Die Feuerwehren aus den umliegenden Ortsverbänden sowie die Berufsfeuerwehr Heilbronn sind im Einsatz. Ebenso Notärzte, mehrere Helfer der Rettungsdienste sowie Polizeibeamte. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Die Polizeibeamten für Gewerbe- und Umweltdelikte haben die Ermittlungen übernommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]