15-Jähriger bei Mini-WM ausgerastet

Osterburken. (ots) Bei einer Mini-Fußball-WM auf dem Osterburkener Sportplatz geriet
ein 15-Jähriger komplett außer sich, beschimpfte seinen 13-jährigen
Mitspieler auf üble Art und Weise, bespuckte ihn und schlug diesem
wenig später mehrfach ins Gesicht. Gegen 17.30 Uhr wurden die beiden
als Spielpartner ausgelost. Dies missfiel dem 15-Jährigen
offensichtlich so, dass er seinen Teamkollegen mehrfach beleidigte
und diesen versuchte zu provozieren. Auch trat er mit den Füßen nach
dem 13-Jährigen und ging auf diesen los. Bei dem Gerangel fiel der
13-Jährige hin und wurde weiter mit Schlägen traktiert, bis ein etwa
50-jähriger Mann, der zuvor ebenfalls Fußball gespielt hatte,
eingriff. Der Junge erlitt durch die Schläge mehrere Prellungen im
Gesicht und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Zeugen des
Vorfalls, insbesondere der etwa 50 Jahre alte Mann, sollten sich bei
der Adelsheimer Polizei unter Telefon 06291 648770 melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

  1. Was ist das denn ? -Man sollte denen vielleicht mal beibringen, dass Fussball ein Spiel ist.

Kommentare sind deaktiviert.