”Die Zecke!” von Norbert Scheurig

Norbert Scheurig

(Foto: privat)

In loser Folge präsentieren wir auf NOKZEIT die Gedichte von Norbert Scheurig aus Haßmersheim präsentieren. Die Gedichte sind entstanden, um Frust und Ärger von der Seele zu schreiben, so der Neckar-Odenwald-Brecht, wie er von Freunden anerkennend genannt wird.

“Wer mich kennt, kann meine Gedichte sicherlich einsortieren, wer mich nicht kennt, der möge sich selbst einen Reim darauf machen“, so der Dichter weiter. Als Arbeitsvorbereiter und Kalkulator beruflich zu nüchternen Sachlichkeit „gezwungen“, versucht der dies mit schriftstellerischer Kreativität auszugleichen. Nach „Gedichte, Worte und Visionen“ Band eins und zwei legte Norbert Scheurig nun sein drittes Werk „In diesem Leben“ vor. Darin beschreibt er das menschliche Zusammenleben, das Gefühl des „WIR“, prangert aber auch Missstände an und bringt seinen Wunsch nach Gerechtigkeit und einer lebenswerten Welt für alle zum Ausdruck.

Norbert Scheurig stellt uns seine Gedichte zur Verfügung, die wie nun einem breiten Publikum empfehlen.

Die Zecke!

Eine Zecke dick und rund,
ist heute auch nicht mehr gesund.
Sie saugte eines Armen Blut,
doch dieses Blut war nicht mehr gut!

Tabletten meist aus Übersee,
machen Armenblut sehr zäh.
Für Zecken eine große Not,
bringt Zecken Leben aus dem Lot.

Nun wird es für die Zecke schwer,
selbst ihre Kinder leiden sehr,
an dünnes Blut kommt sie nicht dran,
weil kein Mensch sich teure Pillen leisten kann!

Auch im Stalle bei den Kühen,
muss sie schnellstens wieder fliehen,
Im Blut schwimmt Antibiotika,
und brächte sie dem Tode nah!
Das ganze Zeckenleben,
ist nicht mehr zu erstreben.
Menschen ärgert euch doch nicht,
wenn eine Zeck euch sticht!

Es ist nun der Beweis erbracht,
das hättest du wohl nicht gedacht,
dein Blut ist dünn und sehr gesund,
du weiß nun auch aus welchem Grund!

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: