Hungrig in Pfarrhaus eingedrungen

Niederstetten. (ots) Über Notruf meldet der Pfarrer, am 14.06.2014, gegen
0.25 Uhr, dass ein ihm persönlich be-kannter junger Mann gewaltsam
ins Pfarrhaus eingedrungen ist und eine stark blutende Schnittwunde
an der Hand habe. Der Mann wurde durch das Pfarrerehepaar betreut bis
eine Streife vor Ort war. Den 22-jährigen Mann interessierte seine
Wunde recht wenig, da er nach eigenen Angaben Hunger hatte. Er macht
auf die Beteiligten einen stark verwirrten Eindruck. Ob an der Tür
zum Pfarrhaus ein Schaden entstanden ist, ist bislang nicht bekannt.
Woher der Mann die Verletzung hatte konnte bisher noch nicht
ermittelt werden. Der Mann wurde zur Betreuung ins Krankenhaus
gebracht. Dort erhielt er auch die geforderte Mahlzeit

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]