Sexgangster mit Phantombild gesucht

20140620-192416-69856954.jpg
Das Phantombild zeigt den unbekannten Täter. (Foto: Polizei)

Heilbronn. (ots) Mit den Ermittlungen nach einer sexuell motivierten Tat sind
derzeit die Beamten der Heilbronner Kriminalpolizei befasst.

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 12.50 Uhr 13.00 Uhr, belästigte ein
bislang Unbekannter auf der Heilbronner Neckartalstraße, im Bereich
der Fahrradunterführung, eine 26-Jährige sexuell. Der Tatverdächtige
hatte im dortigen Bereich eine Fahrradpanne vorgetäuscht.

Als die
Frau, welche zu Fuß unterwegs war, helfen wollte und sich zu dem
Fahrrad beugte, ging sie der Unbekannte von hinten an und berührte
sie unsittlich. Als die Frau ihn daraufhin sofort wegstieß und mit
der Verständigung der Polizei drohte, flüchtete der Täter auf seinem
Rad in unbekannte Richtung. Die 26-Jährige wurde glücklicherweise
nicht verletzt.

Der Unbekannte, welcher eine schwarze Radlerhose
trug, soll etwa 45 Jahre alt sein, hat eine Größe von 160 bis 165 cm,
einen braunen Teint und einen 3-Tage-Bart. Die Haare waren kurz und
schwarz. Er selbst nannte sich „Mustafa“. An dessen linken Mundwinkel
befanden sich zwei Muttermale. Bei dem mitgeführten Fahrrad handelt
es sich um ein Mountainbike. Näheres ist dazu nicht bekannt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der
Tel.Nr.: 07131 104-4444 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.