Brandstiftung an Johannes-Häussler-Schule

Neckarsulm. (ots) Mit der Bearbeitung eines Brandstiftungsdeliktes ist derzeit die
Polizei Neckarsulm befasst. Am Mittwoch, gegen 10.15 Uhr, wurde
bekannt, dass es in der Johannes-Häussler-Schule in der Neckarsulmer
Karlstraße brennen würde. Die Ermittlungen ergaben, dass in der
Jungentoilette im Grundschulbereich Toilettenpapier angezündet worden
war. Trotz der Versuche des Hausmeisters, mit einem Feuerlöscher den
Brand zu löschen, musste die Feuerwehr Nachlöscharbeiten durchführen.
Der Schulbetrieb wurde nach der großen Pause am Mittwochvormittag
eingestellt. Der angerichtete Sachschaden dürfte bei etwa 1.000 Euro
liegen. Wegen Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung hat die
Polizei Neckarsulm die weiteren Ermittlungen übernommen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: