44-Jähriger grillt im Badezimmer

Kohlenmonoxidvergiftung führt zu Bewusstlosigkeit

Lauffen. (ots) Am Samstag, dem 28.06.2014, gegen 20.35 Uhr, kam es in der Heilbronner Straße zu einem größeren Einsatz der Polizei,
des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Lauffen. Ein 44-jähriger
Hausmitbewohner hatte in seinem Badezimmer einen Holzkohlengrill
entzündet. Der hierbei entstandene Rauch führte durch das
Kohlenmonoxid zu dessen Bewusstlosigkeit und zu einer massiven
Verrauchung im gesamten Haus. Hiervon alarmiert fanden
Hausmitbewohner des 44-Jährigen schließlich im Badezimmer. Ein
offener Brand war jedoch zu keinem Zeitpunkt ausgebrochen, sodass
die mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann vor Ort befindliche FW Lauffen die
Lage schnell im Griff hatte. Der „Griller“ und eine 48-jährige
Ersthelferin wurden mit Verdacht der Rauchgasvergiftung in einen
Krankenhaus gebracht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: