Abenteurer der Lüfte fliegen wie Adler

LSV 2014

Die Flugschüler Sebastian (li.) und Tobias Edelmann. (Foto: privat)

Waldbrunn. Auch in diesen Sommerferien fand wieder das alljährliche Fluglager des Luftsportverein Hoher Odenwald e.V. auf dem Segelfluggelände in Mülben statt.  Insgesamt wurden an den 13 Tagen 265 Windenstarts und einige Flugzeugschlepps mit einem Motorsegler durchgeführt. Allein mithilfe der natürlichen Ressourcen Sonne und Wind, kamen so ca. 100 Flugstunden zusammen.

Die Brüder Sebastian (17) und Tobias Edelmann (13) aus Waldbrunn, beide seit einiger Zeit Flugschüler des Vereins, konnten beeindruckende Fortschritte in ihrer Ausbildung zum Segelfliegerpiloten unter Beweis stellen. Zudem  wurde im Verlauf des Fluglagers bei einem anderen Flugschüler mit Erfolg die Piloten-Prüfung abgenommen, auf die er durch die beiden ehrenamtlich tätigen Fluglehrer ausgezeichnet vorbereitet worden war.

Wer sich für den faszinierenden Sport Segelfliegen interessiert, ist herzlich dazu eingeladen, im Verlauf des September an den Wochenenden auf dem Segelfluggelände in Mülben vorbeischauen und einen Probe- oder Gastflug mit den erfahrenen Piloten unternehmen. 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]