Brand beim Befüllen eines Rasenmähers

Bad Friedrichshall. (ots) Glück im
Unglück hatte ein 33-Jähriger in Bad Friedrichshall, als er am
Samstagabend seinen Rasenmäher mit Benzin befüllen wollte. Der
Kanister fiel aus Unachtsamkeit um und das auslaufende Benzin
entzündete sich an einer noch glühenden Zigarettenkippe, die auf dem
Boden lag. Beim anschließenden Löschversuch kam es zu einer
Verpuffung, die dazu führte, dass der 33-Jährige leichte
Verbrennungen erlitt. Sein 10-jähriger Sohn, der in der Nähe stand,
wurde mit dem Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung, ebenfalls
wie sein Vater, in ein Krankenhaus gebracht. Die angerückte Feuerwehr
aus Bad Friedrichshall musste zum Glück nicht mehr eingreifen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]

Mosbach: Stadtwerke-WM Dorf

(Foto: pm) 30 Quadratmeter LED-Wand zur Fußball-WM – Kapazität im Großen Elzpark liegt bei bis zu 10.000 Fußballbegeisterten (pm) Noch sind es rund vier Wochen [...]

1 Kommentar

  1. Benzinentzündung anhand einer Zigarette… Ja ne.ist klar. Zu viel Hollywood geschaut.

    Wahrscheinlich hat junior gezündelt.

Kommentare sind deaktiviert.