Schläger verletzten vier Polizisten

Heilbronn. (ots)
Vier verletzte Polizeibeamte und ein beschädigter Streifenwagen
sind die Folgen eines Widerstandes am Sonntag, kurz nach 05.00 Uhr,
auf der Heilbronner Urbanstraße. Nachdem bei der Polizei ein Notruf
eingegangen war, bei welchem eine Frau ins Telefon schrie, wurde
sofort die betreffende Örtlichkeit angefahren. Hier wurde
festgestellt, dass eine junge Frau weinend, zitternd und völlig
teilnahmslos auf der Straße saß.

Ein junger Mann wollte diese dann
wegtragen, was jedoch von der Streife verhindert werden konnte. In
der Folge hatte sich ein weiterer Mann dazugesellt und die beiden
Männer gingen auf die Beamten los. Zwischenzeitlich war eine weitere
Polizeistreife zur Unterstützung am Einsatzort eingetroffen. Mit
massiven Tritten, Schlägen und Würgeversuchen, ging das Duo auf die
anwesenden Ordnungshüter los. Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass
die beiden Schläger schließlich mit Handschließen fixiert werden
mussten.

Für die junge Frau, welche offenbar unter heftigem
Alkoholeinfluss stand und nicht mehr ansprechbar war, musste ein
Notarzt angefordert werden. Die beiden Männer sehen einer Anzeige
wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]