Parkplatzschranke mutwillig zerstört

Tauberbischofsheim. (ots)
In der
Nacht von Fr/Sa, 19./20.09. befand sich einer Gruppe Jugendlicher im
Bereich der Kolpingstraße auf dem Heimweg in Richtung
Kapellenstraße. Diese schienen nach Angaben eines Beobachters gut
angeheitert gewesen zu sein. Hierdurch entsprechend enthemmt, traten
zwei männliche Jugendliche auf Höhe der Altenwohnanlage gegen eine
Straßenlaterne, um diese zum Erlöschen zu bringen. Dabei wurden sie
von ihren vier Begleitern, darunter eine weibliche Person, zum
Weitermachen angefeuert.

Im Weiteren wurde die auf Höhe des
Krankenhausparkplatzes sich befindliche Schrankenanlage beschädigt,
in dem der Schrankenbaum von einem der unbekannten Jugendlichen
abgebrochen wurde. Nachdem der Beobachter die Jugendlichen auf ihr
Verhalten angesprochen hatte, flüchteten diese in Richtung
Kirschengarten. Einer der Tatverdächtigen trug ein graues Sweatshirt
mit Kapuze und dunkle Jeans. Ein weiterer Jugendlicher trug ein
auffällig kariertes Hemd. Weiteres ist nicht bekannt. Der Schaden an
der Schranke beträgt ca. 500 Euro.

Hinweisgeber zur möglichen
Identität der Jugendlichen oder anderweitige Beobachter des Hergangs
werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim,
09341-81-0, in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]