Schwerer Unfall mit Rettungswagen

Drei Personen verletzt

Bad Friedrichshall. (ots) Beim Zusammenstoß mit einem Rettungswagen wurden am Mittwoch bei
Bad Friedrichshall mindestens drei Personen verletzt, eine davon
schwer. Gegen 15:15 Uhr fuhr ein Rettungswagen mit eingeschaltetem
Sondersignal auf der Kreisstraße 2116 aus Richtung
Plattenwaldkrankenhaus in Richtung Kreuzungsbauwerk-Nord. In einer
Linkskurve kam dem Rettungsfahrzeug ein Mercedes entgegen, der aus
bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und nahezu
frontal mit dem Einsatzfahrzeug zusammenprallte. Ersten Erkenntnissen
zufolge erlitt der mutmaßliche Unfallverursacher schwere
Verletzungen. Der Fahrer des Rettungswagens erlitt einen Schock. Eine
Rettungsassistentin, die sich bei einer Patientin im hinteren Teil
des Fahrzeugs aufhielt, erlitt mittelschwere Verletzungen. Die
Patientin selbst blieb beim Unfall unverletzt und konnte wenig später
in einem anderen Krankenwagen weiter transportiert werden. Der
Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Die Straße ist
derzeit noch wegen Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]