Pensionierter Polizeibeamter findet Schleppseil

(Symbolbild)

Absturz eines Ultraleichtflugzeugs

Haag. (ots) Die geplante Suche nach dem Schleppseil mit einem Polizeihubschrauber am vergangenen Freitag konnte abgesagt werden. Ein pensionierter Polizeibeamter aus Haag hatte am Freitagmorgen von der geplanten Suchaktion in der Zeitung gelesen. Zusammen mit seinen Hunden machte er sich auf zu einem Spaziergang und fand das Schleppseil in einer Wiese etwa 300 Meter Luftlinie vom Absturzort entfernt. Er informierte die Polizei in Eberbach, die das Seil abholte. Das benutzte Schleppseil war bei den Trümmerteilen nicht aufgefunden worden. Die Absturzursache ist weiterhin ungeklärt, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Ein 53-jähriger Pilot war Mitte September abgestürzt und in eine Klinik gebracht worden, wo er am Tag nach dem Absturz verstarb (NZ berichtete).

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Marketing-Kooperation stärkt beide Seiten

Walldürn. (ad) Der Wallfahrtsausschuss Walldürn hat mit der Peregrinus GmbH in Speyer, unter deren Dach das christliche Magazin „der pilger“ erscheint und die Dienstleister für [...]

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]