Mosbacher Orchideen – ganz nah erlebbar

Foto-Ausstellung von Peter Krieger im Büro von MdB Dorothee Schlegel

Mosbach (rt) Die ganze Vielfalt heimischer Orchideen-Arten sind im Abgeordnetenbüro von MdB Dr. Dorothee Schlegel am Mosbacher Marktplatz zu besichtigen. Die Bundestagsabgeordnete stellte für Naturliebhaber, Orchideen-Kenner und Naturfreund Peter Krieger gerne ihr Büro zur Verfügung, um nun einem breiten Publikum die Schönheit hier im Neckar-Odenwald-Kreis vorkommender „Königinnen der Pflanzen“, wie sie NABU-Vorsitzender Peter Baust einst titulierte, zugänglich zu machen. Bei der Eröffnung dankte Dorothee Schlegel Peter Krieger und Heiner Stadler, die sich umsichtig und naturschützend für den Erhalt dieser immer seltener werdenden heimischen Pflanzenart verdient gemacht haben, und hieß den Nabu-Vorsitzenden Peter Baust, den Naturfreunde-Vorsitzenden Gerd Teßmer, die SPD-Vorsitzende im Kreistag Heide Lochmann und ihren Abgeordneten-Kollegen MdB Lars Castelluzzi namentlich willkommen. Bei einem kleinen Imbiss konnte man anschließend gemeinsam die Fotos genießen und ins Gespräch mit Peter Krieger kommen.

In die Ausstellung selbst führte Peter Krieger ein.  Er machte deutlich, dass er es als eine wichtige Aufgabe ansehe, „Kostbarkeiten in unserer unmittelbaren nahen Umgebung, von denen viele Mitbürger bis heute gar nichts gewusst haben“, vorzustellen. Er sprach dabei die Entfremdung des Menschen von der Natur durch die gesellschaftlich bedingten Arbeitsverhältnisse an. Auf Grund der ständigen Naturzerstörung müsse die Botschaft heute heißen: „Zurück zum Leben, zurück zur Natur“.

Peter Krieger dankte besonders Heiner Stadler als profundem Orchideen-Kenner für die Möglichkeit, im Rahmen von Waldspaziergängen die hiesigen Orchideen-Gebiete kennenzulernen. So gab es noch vor kurzem rund um Mosbach 25 Orchideen-Arten, von denen jetzt schon einige nicht mehr vorhanden sind. Diese Naturschätze fotografisch festzuhalten und bekannt zu machen, sei das andere. Zum anderen gelte es aber  diese seltenen Pflanzen aktiv zu schützen. Peter Krieger erinnerte an die tatkräftige Unterstützung durch befreundete Verbände wie den NABU, den BUND und die Naturfreunde, die an diesem Tag auch durch ihre Vorsitzenden vertreten seien.

Die Orchideen-Ausstellung in der Badgasser 7 ist an Werktagen zu den Bürostunden zugänglich und bis Ende November zu sehen.  

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: