Beck und Guckenhan schlagen SVD

SV Dielbach 2 – SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach 2 1 : 4

Oberdielbach. (lb) Mit dem SV Dielbach und der SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach standen sich zum Waldbrunner Derby zwei Mannschaften gegenüber, die sich vor der Saison in weitaus höheren Tabellenregionen sahen. Die Waldbrunner Spielgemeinschaft kam besser ins Spiel und konnte in der fünften Minute durch Sascha Beck in Führung gehen. Das Spiel gestaltete sich offen und Lukas Bangert erzielte in der 24. Minute den Ausgleich. Drei Minuten später hatte Steffen Lenz die Führung auf dem Kopf, allerdings scheiterte er mit seinem Kopfball an der Latte. In der 27. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, den Strafstoß verwandelte Bastian Guckenhan souverän zum 1:2 für die Spielgemeinschaft. Nach einem Konter des TSV konnte der Ball auf Bastian Guckenhan quergelegt werden, der in der 37. Minute mit seinem zweiten Tor zum 1:3 erhöhte.
 
Nach der Halbzeit wollte der SV Dielbach auf den Anschluss drängen scheiterte aber immer wieder bereits im Spielaufbau. Auch der Gast blieb durch Konter immer wieder gefährlich. Einer dieser Konter nutzte in der 86. Minute Sascha Beck zum 1:4, die Entscheidung für die SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: