Auch gegen Aufsteiger nicht erfolgreich

VfB Wiesloch – SC Klinge Seckach 3:0

von Luisa Kowarik

Wiesloch. Im Auswärtsspiel beim Verbandsliga-Aufsteiger VfB Wiesloch konnten die Damen des SC Klinge Seckach in der vierten Minute durch einen gut herausgespielten Konter nicht in Führung gehen. In der 20. Minute hatte die Heimmannschaft durch einen Freistoß aus 20 Metern Entfernung eine gute Chance, jedoch ging der Ball knapp über das Tor. Und auch drei Minuten später fand der Ball nicht den Weg in Wieslochs Maschen.

Das weitere Spiel verlief für beide Mannschaften chancenlos bis zur 73. Minute, als sich ein 30-Meter-Schuss der Gastgeberinnen zum 1:0 ins Tor senkte. Die Gästemannschaft war bemüht den Rückstand aufzuholen, musste jedoch in der 80. und 89. Minute das 2:0 bzw 3:0 hinnehmen. 

Es spielten: Schneider, Kraft, Huber, Wessely, Mertes, Kowarik, Somogy (76. Egenberger), Lenz, Springer (60. Ackermann), Zauner, Serpa

Bereits am Sonntag treten die Klinge-Damen zum nächsten Spiel an. Um 15 Uhr empfangen sie in Muckental den derzeit Tabellendritten aus Walldorf. Gegen den Titelkandidaten geht es um Schadensbegrenzung. Außerdem hat man die Möglichkeit die Kräfte mit dem übermächtigen Gegner zu messen und weiter dazu zu lernen.
Das Vorspiel bestreiten die Landesliga-Damen des SC Klinge Seckach an gleicher Spielstätte um 13 Uhr gegen den FC Wertheim-Eichel.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: