25 Jahre Musikschule Bauland

MS1019 001

Die Leiter der Musikschule zusammen mit dem Gründer (am Flügel sitzend) (Foto: Liane Merkle)

Seckach/Osterburken. (lm) Ihr Silberjubiläum feiert am 19. Oktober im Dorfgemeinschaftshaus Zimmern die weit über die Grenzen von Osterburken und Seckach hinaus bekannte Musikschule Bauland, die am 15. August 1989 von Prof. Kálmán Irmai gegründet worden war. Seine Musikschule Irmai bot damals neben Musikalischer Früherziehung auch Unterricht in Blockflöte und Klavier in der Alten Schule in Osterburken und im Seckacher Rathaus. Doch natürlich wuchs sie relativ schnell aus ihren Kinderschuhen hinaus.

Und mit den kontinuierlich steigenden Schülerzahlen, vergrößerte sich das Lehrerkollegium und damit auch das Angebotsspektrum um Violine, Gitarre und Saxophon. Prof. Irmai ermutigte den musikalischen Nachwuchs außerordentlich erfolgreich, sein Können bei den jährlichen Schülerkonzerten, gemeindlichen Veranstaltungen und den Wettbewerben von „Jugend musiziert“ unter Beweis zu stellen. Außerdem beteiligten sich die meisten an den unvergesslichen Austauschprojekten mit Debrecen (Ungarn), Reichenbach (Oberlausitz) und Georgien. Durch die Gründung ihres Fördervereins im Jahr 1994 erfuhren die Musikschule und vor allem ihre Schüler nur Positives. Zu Recht ist Kálmán Irmai stolz auf die Entwicklung „seines Babys“, dessen guter Ruf durch die stets ausverkauften Lehrerkonzerte seit 1996 bestätigt wird. Diese Veranstaltung sind absolute Highlights und regelmäßige Intensivkurse mit renommierten Künstlern im Fach Klavier und Gesang runden die ganzheitliche Förderung der Schüler ab.

Auch Theorieunterricht, sowie ein Kinderchor werden inzwischen ergänzend zum Instrumentalunterricht angeboten. Regelmäßige halbjährliche Klassenvorspiele und Schülerkonzerte, sowie diverse Vorspiel- und Auftrittsmöglichkeiten lassen auch Familienmitglieder und Freunde an der musikalischen Entwicklung der Schüler teilhaben und repräsentieren das hohe Ausbildungsniveau. Im Jahr 2008 gab Prof. Irmai die Leitung seiner Musikschule in die Hände von Tochter Nikola Irmai-Koppányi und Schwiegersohn István Koppányi. Eine weise Entscheidung, die ihm mehr Zeit für die Musik lässt und der Weiterentwicklung der Schule überaus förderlich war. Heute zählt sie 270 Schüler, beschäftigt 24 diplomierte und erfahrene Musiklehrer und ihr Einzugsgebiet erstreckt sich über Osterburken, Seckach, Rosenberg, Ahorn, Adelsheim Ravenstein und Schöntal.

Das Unterrichtsangebot beinhaltet Fächer im Bereich elementare Musikpädagogik, diverse Kursangebote im Gesangs- und Perkussionsbereich und eine Vielzahl an Instrumenten im klassischen und populären Bereich, die im Einzel- oder Gruppenunterricht  erlernt werden können. Eine neue Leidenschaft der Musikschule sind Großprojekte, bei denen Lehrer und Schüler eine großartige musikalische Leistung auf die Beine stellen und ihr Können zu einer großen Einheit verschmelzen lassen. Am kommenden Sonntag, 19. Oktober wird ab 17 Uhr die feierliche Auftaktveranstaltung zum Silberjubiläumsjahr der Musikschule Bauland im Dorfgemeinschaftshaus Zimmern stattfinden. Die Bevölkerung ist eingeladen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: