Dorfflurneuordnung in Allfeld

2014 Bewilligung 2

Walter Frank, der Vorsitzende der Dorfflurneuordnung Allfeld (Ortslage) freut sich über den Bewilligungsbescheid aus Stuttgart, der grünes Licht für die Sanierung von drei Ortsstraßen bedeutet. (Foto: LRA)

Allfeld. (lra) Die Flurneuordnung Allfeld (Ortslage) kommt voran. Walter Frank, der Vorstandsvorsitzende der Teilnehmergemeinschaft hat für die Sanierung von drei Ortsstraßen die Bewilligung von  rund 168.000 Euro vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg  erhalten, worüber sich auch Bürgermeister Reinhold Berberich freute.

Demnach wird die Assulzer Straße auf einem Teilstück von 330 m, die Alte Ortsstraße auf 110 m und die Bergstraße auf 180 m Länge modernisiert. Den Eigenanteil wird die Gemeinde Billigheim als freiwilligen Beitrag zur Senkung der Teilnehmerbeiträge leisten.

Im Straßenuntergrund fallen teilweise zusätzliche Arbeiten an den Ver- und Entsorgungseinrichtungen an, die nicht in der Flurneuordnung gefördert werden. Die Gemeinde Billigheim wird die Herstellung des Straßenoberbaus zusammen mit ihren weiteren Maßnahmen in einer Hand für die Teilnehmergemeinschaft stellvertretend als Bauträger durchführen. Die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2015 mit der Assulzer Straße.

Parallel dazu laufen seit Monaten laufen im Rahmen  dieser Flurneuordnung die sogenannten „Wunschgespräche“  mit den Teilnehmern über die Neugestaltung ihrer Flurstücke. Ziel ist, die Flächen nach der Neuzuteilung privat oder öffentlich nachhaltig und zukunftsweisend nutzen zu können – und den Teilnehmern mit ihren Vorstellungen möglichst weit entgegen zu kommen. Die Mitwirkungsbereitschaft der Grundstückseigentümer ist dementsprechend groß. Viele sind dabei erfreulicherweise auch offen für gemeinnützige Projekte. So konnten in den Gewannen „Hohe Weinberg“ und „Im Forst“ in Ortsrandlage zwei Gebiete mit zusammen rund fünf Hektar schwer bewirtschaftbare und kleinstparzellierte Fläche mit rund 100 (!) Eigentümern für Zwecke des Naturschutzes für das Land Baden-Württemberg erworben werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: