TVM mit klarem Heimerfolg über Absteiger

40:30-Heimsieg für das Förster-Team

Mosbach. (sh) Zehn Tore Vorsprung – den Mosbacher Bezirksliga-Handballern gelang am Samstagabend ein deutlicher Sieg in der heimischen Jahnhalle am Hammerweg. Mit 40:30 (19:14) entschieden sie das Heimspiel gegen den Landesligaabsteiger aus Degmarn/Oedheim für sich.

Die Gäste erwischten allerdings den besseren Start und legten mit 0:1 und 1:2 vor, welche an diesem Abend die ersten und letzten Führungen für die Mannschaft, die über zehn Jahre lange in der Landesliga und sogar ein Jahr in der Württembergliga beheimatet war, sein sollten. Es sollte die spielentscheidende Phase folgen. Ein 7:0-Lauf binnen acht Minuten für Heiß & Co.

Die Hausherren agierten nun konsequenter in der Deckung, fingen gegnerische Bälle ab und gingen durch schnelle und einfache Tore bis zur 12. Spielminute mit 8:2 in Front. Allen voran die jungen Lukas Schmid und Simon Schwarz fanden immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr und schlossen willensstark ab. Ein zwischenzeitliches Team-Time-Out von Gäste-Trainer Markus Greis unterbrach diesen Lauf. Zur Halbzeit leuchtete ein satter 5-Torvorsprung auf der Anzeigetafel – den die Heimmannschaft bis zum Spielende verdoppelten und verdient mit 40:30 als Sieger vom Parkett gingen.

Am kommenden Wochenende ist der TV Mosbach beim SV Heilbronn Leinbach zu Gast. Bei wem? Der SV ist die Fusion der beiden Vereine VfL Neckargartach und Spvgg Frankenbach, die in den letzten Jahren bereits unter HSG Frankenbach/Neckargartach am Spielbetrieb teilnahmen. Soviel zu der Namensgebung, denn ähnlich wie bei dem bekannten Schokoriegel, der 1991 seinen Namen änderte, ändert sich bei der SV nichts. Mehr dazu im kommenden Vorbericht im laufe der Woche.

Für den TV Mosbach spielten: A. Wieder im Tor, L. Köbele, T. Blasmann (3), S. Filipiak (1), F. Schmid (3), S. Schwarz (7), M. Grimm (4), L. Schmid (8), K. Gärtner (1), D. Förster (1), M. Gehring (4), S. Heiß (7), Y. Somogyi (1).

Beste Werfer Oedheim: A. Kremer (10) und M. Bauer (6)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: